Psychotherapie ist mehr als nur "Kopfdoktor"

Die Psychotherapie beziehungsweise der oder die Psychotherapeut*in werden im Volksmund weiterhin gerne als Kopfdoktor bezeichnet. Diese Bezeichnung trifft es aber schon lange nicht mehr. Zum Einen müssen Therapeut*innen nicht zwingend einen Doktortitel tragen noch Ärzte sein. Derzeit hat eine Fachperson in den meisten Fällen ein Studium der Psychologie abgeschlossen und anschließend eine therapeutische Ausbildung durchlaufen.

Auch das hier plakativ dargestellte Bild der auf dem Sofa liegenden Person, welche im Monolog von ihren Problemen erzählt ist mittlerweile überholt. Die Psychotherapie ist ein breites Feld mit verschiedenen Therapieansätzen und Fachbereichen geworden. Angefangen bei der „klassischen“ Einzeltherapie, über die Paar- und Gruppentherapie bis hin zum Coaching bietet die Psychotherapie tiefgreifende Möglichkeiten für Sie Probleme und Blockaden in Ihrem Leben anzugehen, zu bearbeiten und zu überwinden.

Eine Therapie ist eine vertrauensvolle und ehrliche Zusammenarbeit zwischen Therapeut*in und Patient*in. In unserer Praxis machen sich Dr. med. Ortwin Eisert oder Naima Leimbach gemeinsam mit Ihnen auf den Lösungsweg Ihrer Anliegen. Im Verlauf der Seite können Sie sich umfassen über unser therapeutisches Angebot informieren. Nutzen Sie zur Terminvereinbarung unser Online-Formular und geben Sie die gewünschte Leistung mit an. Für dringende Fälle bieten wir auch einen Notfallpfad an.

psychologist-1015488_1280

Einzeltherapie

Bei der Psychotherapie handelt es sich um die Behandlung seelischer sowie körperlicher Probleme mit psychischer Verursachung mit Hilfe wissenschaftlich anerkannter psychotherapeutischer Verfahren.

Psychotherapie bietet Hilfe bei Störungen des Denkens, Fühlens und Handelns. Zu den anerkannten Psychotherapie-Verfahren gehören derzeit Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse. In unserer Praxis kommt die analytisch-tiefenpsychologische Psychotherapie zur Anwendung.

Psychotherapie bedeutet eine intensive Auseinandersetzung mit sich selbst und erfordert die innere Bereitschaft, sich schwierigen Gefühlen und Themen zu stellen und die neuen Erfahrungen zuzulassen. Der:die Therapeut:in übernimmt dabei die Rolle eines Lotsen, gibt Impulse und begleitet den Klienten wertschätzend und annehmend auf dem Weg zur Veränderung und Symptombesserung.

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin zum Erstgespräch. Hierbei nehmen wir uns Zeit Ihre Probleme und deren Entstehungsgeschichte umfassend zu verstehe und besprechen mit Ihnen den besten Weg der Therapie.

Paartherapie

Die feste Beziehung mit dem Partner ist für alle von uns ein Halt gebender Baustein in unserem Leben und Alltag. Doch auch hier können sich über die Zeit Probleme und Unwohlsein manifestieren und zu Spannungen führen. In gemeinsamen und getrennten Gesprächen bieten wir Ihnen einen sicheren Rahmen in dem Sie mit ihrem Partner in den Austausch treten können. Sie erfahren eine werteorientierte Begleitung auf dem Weg zu einer starken und resilienten Beziehung.

Familienberatung

Das Leben als Familie kann neben schönen Momenten auch für soziale Spannungen, Überforderung und Unsicherheiten sorgen. Streit zwischen den Partnern, schwieirge Entwicklungsphasen der Kinder und Trennungsszenarien können Gründe für eine Familienberatung sein. In gemeinsamen und getrennten Gesprächen erörtern wir Ihre Situation und bringen alle Mitglieder in einem sicherem Raum zusammen. Die Beratung hat zum Ziel für Stabilität und Sicherheit zu Sorgen und Leitfäden für den Familienalltag an die Hand zu geben. Wenn nötig vermitteln wir auch praktische Hilfsangebote für den Alltag und langfristige Betreuung.

Coaching

Mit jedem neuen Lebensabschnitt kommen neue Herausforderungen: z.B. die Übernahme einer Führungsaufgabe, die eigene Karriere-Entwicklung (egal ob am Anfang oder mittendrin) oder private Veränderungen. Aber egal um welche Veränderung es sich handelt: Im Coaching-Gespräch geht es um Ihre Themen.

Der erste Schritt in Richtung Ihrer persönlichen Entwicklung ist bereits getan, wenn Sie etwas verändern möchten. Coaching ist die effektivste Methode, um diesen Weg weiterzugehen. Arbeiten Sie zielgerichtet an der Lösung einschränkender Glaubenssätze und hemmender Verhaltensweisen und machen Sie den nächsten Schritt, der Ihre Persönlichkeit wachsen lässt.

Notfallpfad

Leider sind bundesweit die Therapiekapazitäten sehr knapp. Uns ist es aber ein persönliches Anliegen, dass niemand lange mit seinem Leid alleine bleiben muss. Daher haben wir einen internen Notfallpfad entwickelt, mit welchem wir Neu- und Bestandspatient*innen ein zeitnahes Erstgespräch ermöglichen. Hierdurch verhindern wir Wartezeiten von mehreren Monaten auf einen ersten Therapeut*innen-Kontakt. Während des Erstgesprächs findet eine Einschätzung der gegenwärtigen Situation statt und es wird mit Ihnen zusammen erörtert, welche Behandlung oder Therapie notwendig ist. Anschließend werden entsprechender Diagnose die notwendigen Schritte bei Ihrer Krankenkasse angestoßen und ein weiterer Zeitplan festgelegt.

Melden Sie sich für Ihren Ersttermin über unseren Online-Service.

Weitere Therapieangebote unserer Praxis

Paliativmedizin

Die Palliativmedizin entspringt dem lat. palliare, was so viel bedeutet wie „ummanteln“. Genau dies ist unser Ziel. So stehen wir auch am Lebensende Ihnen als Angehörigen oder selbst Betroffenem mit medizinischer und psychologischer Unterstützung zur Seite.
Dr. med. Ortwin Eisert begleitet seit vielen Jahren seine Patient:innen vom Lebensanfang bis zum Lebensende. Mit seiner einfühlsamen und liebevollen Art kommt er bei einem Hausbesuch zu Ihnen und bespricht mit Ihnen Möglichkeiten des Schmerzmanagements und weitere Möglichkeiten der Symptomlinderung. Im Zuge dessen nimmt er sich Zeit für Gespräche und legt dabei besonderen Wert auf die Geste des Handhaltens bei palliativen Personen. Auch nach dem Tod des geliebten Menschens stehen wir Ihnen im Zuge der Todesfeststellung, sowie Trauerberatungen jederzeit zur Verfügung.

Schmerztherapie

Die Schmertherapie umfasst alle Behandlungsmaßnahmen, welche auf die Beseitigung akuter und chronischer Schmerzen abzielt. Im Vordergrund steht dabei zunächst die Beseitigung der Schmerzursache, wenn diese identifizierbar ist. Zur Behandlung können diverse invasive und nichtinvasive Therapieformen genutzt werden. Als Grundlage dient hierzu das WHO-Stufenschema. Bei chronischen Schmerzen arbeiten wir eng mit spezialisierten Schmerzkliniken zusammen. Auch eine begleitende Psychotherapie kann Teil des Behandlungskonzeptes sein.

Infusionstherapie

Im Rahmen dieser Therapieform werden über einen bestimmten Zeitraum Infusionen verabreicht. Dies geschieht mithilfe eines Infusionsbestecks intravenös in die Blutbahn und ist somit eine der wenigen invasiven Maßnahmen. Hierbei werden Patienten mit Infusionslösungen versorgt, welche auf das Krankheitsbild abgestimmt sind. Meist geht es um den Ausgleich von Flüssigkeits- oder Elektrolytmangel. Ein Beispiel wäre die Eiseninfusion bei Eisenmangel. Bei Bedarf können aber auch Medikamente beigemischt werden.

Kontakt

Öffnungszeiten

Mo. 08:30 - 13:00 Uhr
Di. 08:30 - 13:00 Uhr
Mi. 08:30 - 13:00 Uhr
Do. 08:30 - 13:00 Uhr 16:30 - 19:00 Uhr
Fr. 08:30 - 13:00 Uhr